„Orient-Pasta“ mit gebratenen Zucchini, GemüseTofu und Knofi-Minz-Jogurt

Vor vielen, vielen Jahren mit meiner äußerst (!) spaßigen WG, beschloss ich vegane Rezepte online zu stellen.

Heraus kam „Tofurama – wir lassen die Kuh in Ruh“, eine äußerst (!) spaßige Homepage.

Hatten wir einen Spaß!

Die WG,  sowie die Homepage gibts leider nicht nicht mehr.

Die Rezepte habe ich noch irgendwo gespeichert. Das erste war „Ashak“: afghanische Maultaschen mit Lauch gefüllt, einer TofuHack-Soße und nem Minzjogurt. Schmeckt hammer und macht hammer Arbeit.

Wenn man nun dieses Rezept nimmt und mit einem ziemlich nichtveganen türkischen Zucchini-Hackfleisch Rezept von einer sehr, sehr bekannten Kochseite aus dem Internet kreuzt, dann, ja dann, kommt ein ziemlicher Knaller bei raus:

„Orient-Pasta“ (weil keine Ahnung, ob jetzt türkisch oder afghanisch oder -vermutlich- überhaupt nichts von beiden)

DSC02078

 

Für 4-5 gute Portionen:

3 mittelgroße Zucchini

1 gelbe Rübe

1  Zwiebel

400 g Tofu, natur

4 EL Tomatenmark

1 TL Kreukümmel, gemahlen

2 TL Paprika, edelsüß

400 g Sojajogurt, natur (NICHT den „Alpro“ wegen des fiesem Vanillearoma)

1-3 Zweige Minze

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, (Oliven-) Öl

300 – 500 g (je nach Hunger) Lieblingsnudeln

 

 

2 Zucchini in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten knusprig braun braten (alternativ könnte man die Zucchinischeiben auch einfach unter den Backofengrill schieben..ginge auch)

Salzen und erstmal bei Seite stellen.

Die Rübe und die übrige Zucchini fein raspeln, die Zwiebel würfeln.

Den Tofu fein zerkrümeln und in ca. 3 EL in einer Pfanne braten, bis die Krümel anfangen braun zu werden. Dan das Tomatenmark dazugben und mitrösten. Die Zwiebelwürfel, Zucchini- und Rübenraspel dazugeben aund alles richitg schon braun braten. Falls sich Bodensatz in der Pfanne bildet ist das super. Immer wieder mal ein bißchen Wasser angieße. und den Satz lösen.

Kreukümmel und Paprikapulver kurz mitrösten, dann alles auf kleiner Flamme vor sich hin bruzzeln lassen. Ab und zu umrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudelwasser aufsetzen.

Sojajogurt mit gehackter Minze, 1 EL Olivenöl, fein geriebenem Knoblauch verühren und mit Salz abschmecken.

Nudeln al dente kochen.

Nudeln auf eine Platte geben, den GemüseTofu und die Zucchinischeiben darauf verteilen. Zum Schluss mit den Minzjogurt darüber geben.