Apfel-Chai-Muffins

Ich zögerte ein bißchen, ob ich dieses Rezept jetzt veröffentliche.

Weil vor ner Woche gabs doch schon Kürbis-Chai-Kuchen.

Aber ich habe viele Apfelrezepte versprochen.

Und der Chai, der ist ja auch voll hip.

Und ziemlich lecker sind sie auch.

Die Muffins. Mit dem Chai. Und dem Apfel.

DSC01465

2-3 Äpfel, schälen, entkernen und würfeln.

Mit ein wenig Zitronensaft marinieren, damit sie nicht braun werden.

1 Teebtl „Chai“
mit

100 ml kochendem Wasser überbrühen und ziehen lassen.

In einer großen Schüssel vermischen:

200 g Mehl

2 EL Speisestärke

1/2 P Backpulver

1 Pr Salz

1 TL Kakao

In einer anderen Schüssel verrühren:

1oo g Zucker

75 ml geschmacksneutrales Öl

125 g Sojajogurt, natur

100 ml vom leicht abgekühlten Chai

1/2 TL Vanillepulver

100 g Marzipanrohmasse, geraspelt (einfach auf der Rohkostreibe)

Auf die Mehlmischung gießen, und so lange rühren bis keine Klümpchen mehr da sind (nicht zu lange, dann geht der Teig nicht mehr so schön auf)

Die Apfelwürfel unter den Teig heben

und in eine vorbereitete Muffinform füllen.

Bei 150Grad Umluft, ca 20 – 25 min backen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Apfel-Chai-Muffins

  1. Pingback: Apfel-Chai-Muffins |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s