Gemüsepiccata milanese aka Gemüseschnitzel mit Tomatenspaghetti

In unsrem Kühlschrank lungern um diese Jahreszeit eigentlich IMMER rote Bete und Sellerie rum.

Manchmal auch ein bißchen zu viel des Guten.

Was aber doch eigentlich immer geht,  sind Sellerieschnitzel.

Und rote Bete „geschnitzelt“ gabs auch noch gleich dazu.

Finde ich jetzt nicht sooo den Kracher.

Supergut funktioniert das Rezept aber sicherlich auch mit Kohlrabi.

Weil ich heute so wahnsinnig (!) experimentell drauf bin, dachte ich mir ich verwende für meine Panade kein Dinkelmehl,

sondern Sojamehl (weil das soll ja laut Internet-Menschen total gut funktionieren)

Fail.

Die ganze Panade bröselte in der Pfanne rum und ich begann mich zu ärgern.

Also doch wieder Dinkelmehl (warum eigentlich nicht?)

Klappt super!

Na dann!

DSC01420

Das Rezept für die Tomatenspaghetti das gibts hier.

Das tippe ich jetzt nicht nochmal.

Für die Schnitzel:

Rote Bete im Ganzen und mit Schale im Schnellkochtopf ca. 10 min (je nach Größe) bissfest garen.

Abkühlen lassen. Dann schälen und in Scheiben schneiden.

Sellerie schälen und in 1cm dicke Scheiben schneiden.

In wenig Salzwasser bissfest garen.

Für die Panade:

3 EL Dinkel- oder Weizenmehl mit

1 EL Sojasoße, Pfeffer und so viel Soajmilch verrühren bis Alles eine ei-ähnliche Konsistenz bekommt.

Auf einem flachen Teller

Semmelbrösel

gehackte Mandeln

Hefeflocken

(Verhältnis ungefähr 2:1:1)

vermischen.

Die Gmüsescheiben erst in der Mehlpampe dann in den Bröseln wenden.

Bei mittlerer Hitze in Öl godbraun braten.

Zu den Spaghetti servieren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gemüsepiccata milanese aka Gemüseschnitzel mit Tomatenspaghetti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s