uiuiui….Süßkartoffel-Marmor-Kuchen

Was ist eigntlich das Tolle an Geburtstagen?

Für mich, dass ich in Ruhe Kuchen backen kann.

Und es kommt garantiert jemand, der ihn isst…yeah!

Sooooo lange vurschtelte ich an einem guten Marmorkuchenrezept.

Die, die im Netz so rumgeistern sind sicher alle prima.

Trotzdem.

Kuchen aus Mehl, Zucker, Öl, Backpulver, schmecken nach Backpulver, Öl, Zucker, Mehl.

Ich brauch das Superduperkuchenerlebnis.

Da bin ich perfektionistisch (sonst übrignes nie).

Lange Rede kurzer Sinn:

Hier kommt es, crowd:

MEIN Marmorkuchenrezept.

Ja, ein kleines bißchen Schande ist auch dabei:

Die Idee von den Süßkartoffeln und dem Marmor habe ich aus der aktuellen „Lecker“Zeitung geklaut.

Das Gerät war aber ganz und gar nicht vegan.

Das hier ist es schon:

DSC00875

(Ach ja. Ich habe das Rezept in einer kleinen Gugelhupfform gebacken. Wer eine große Kuchenform verwendet, macht das 1,5 fache Rezept,gut?)

Los!

Zunächst mal:

ca 300g Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in wenig Wasser sehr weich kochen (das dauert ca. 20 min)

Das Wasser abgießen. Die Süßkartoffeln mit dem Kartoffelstampfer sehr, sehr fein zerstampfen.

Vom fertigen Püree 200g abwiegen.

In einer Schüssel:

200 g Mehl

2 EL Speisestärke

1/2 P Backpulver

1 Pr Salz

vermischen.

In einer anderen Schüssel:

200 g süßkartoffelpüreee

200 g Zucker

75 ml Öl

100 g Sojajogurt

100 ml Sojamilch

1 EL Eiersatz (ich hatte Leinmehl von Rapunzel, geht aber auch mit Sojamehl, oder schnöder Speisestärke)

gut verrühren.

Auf die Mehlmischung gießen. Kurz verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Den Teig halbieren.

Die eine Hälfte mit 2 EL Kakaopulver und 3 EL Sojamilch verrühren.

Beide Teige eine gefettete Form füllen. Mit einer Gabel marmorieren.

Bei 150 Grad ca 45 min backen (jaja….Stäbchen..und Probe…und so…)

Advertisements

7 Gedanken zu “uiuiui….Süßkartoffel-Marmor-Kuchen

  1. Rote Beete im Schokokuchen ist ja fast schon zum Klassiker geworden, aber hier mussten wir doch zweimal hingucken, ob wir uns nicht verlesen haben. Süßkartoffel im Marmorkuchen klingt so verrückt, dass wir das unbedingt mal ausprobieren wollen!

  2. Hallo Caro!
    Ich hab den Kuchen nach gebacken, aber irgendetwas ist falsch gelaufen. Auch nach über einer Stunde Backzeit ist der Kuchen komplett sitzen geblieben… Hätte ich Umluft einschalten müssen? Oder die Süßkartoffeln eher dünsten (also wirklich nur den Boden des Topfes mit Wasser bedecken)?
    Zum Glück ist der Kuchen ohne Ei, sodass ich ihn trotzdem sorgenfrei essen kann. Denn lecker ist er schon 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s