kleine, feine Mini-Cheesecakes…

und noch ein Kucherezept:

Geht überhaupt nicht schwer.

Schaut schön aus.

Schmeckt ein bißchen nach veganem Millirahmstrudel (Toll!)

Und wer an Seidentofu kommt, hat überhaupt kein sonstiges Zutatenbesorgungsproblem.

So (!) mag ich das

DSC00879

 

Für 24 kleine, feine Cheesecakes:

200 g Tofu, natur (von „Taifun“)

550g Seidentofu

Schale von einer Zitrone

Saft von zwei Zitronen

100 g Zucker

120 g Margarine, sehr weich

60 g Vanillepuddingpulver

miteinander gut pürieren.Das geht super im Mixer, zur Not tuts auch ein Pürierstab. Die Masse muss schön cremig und homogen sein.

Eine Muffinform ausfetten.

1 P Yufkateig ausrollen, und sofort in ein feuchtes Handtuch einschlagen. Der Teig wird sonst sofort brüchig.

Aus den einzelnen Teigplatten kleine Quadrate (ca15 x 15 cm) schneiden Die Form ist nicht so wichitg, funktioniert auch mit Dreiecken ) und jeweils zwei davon in eine Muffinmulde drücken.

Jedes Teigkörbchen mitca.3 EL der Tofu-„Käse“-Creme füllen.

Mit Obst nach Wunsch belegen.

Ich hatte Nektarinenspalten, Zwetschgen und Himbeeren.

Im Ofen bei 150 Grad Umluft ca 20 min backen.

Aus der Form nehmen und die zweite Runde genauso backen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “kleine, feine Mini-Cheesecakes…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s