Kohlrabistäbchen mit Gemüsedip

Kinderessen.

Voll lecker.

Voll gesund.

Voll vegan.

(Kritiker behaupteten, ich hätte zu viel Frühlingszwiebel in den Dip….tssss…..dann lass ich sie halt raus…….das nächste Mal….und im Rezept…)

DSC00563

Für den Dip:

1 gelbe Rübe

1/4 Gurke (oder jedes andere Gemüse nach Wunsch und Kühlschrankinhalt)

fein raspeln und die Flüssigkeit überm Waschbecken ein bißchen ausdrücken.

Vermischen mit:

300 g Sojajogurt, natur ( nicht den „Alpro“ nehmen, zwecks Ärger mit dem versteckten Vanillearoma!)

1/2 Koblauchzehe, fein zerdrückt

1/2 TL Agavendicksaft/Zucker

Salz nach Geschmack.

Den Dip im Kühlschrank durchziehen lassen.

Derweil

2 Kohlrabi schälen und in Stäbchen schneiden.

Ca 5 min in wenig Brühe „al dente“ kochen, danach abgießen.

2 EL Mehl

mit so viel Wasser (oder noch besser: mit der abgekühlten „Kohlrabi-Brühe“) verrühren, bis eine ei-ähnliche Konsistenz ereicht ist. Ein bißchen würzen (Salz, Pfeffer, Paprika) und die Stäbchen erst in der Mehlpampe, dann in

Semmelbröseln vermischt mit

1 EL Sesam

wenden.

Im heißen Öl von beiden Seiten knusprig braun braten.

Bei uns gabs noch Kartoffelbrei dazu → Optimal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s