Obazda vegan??? – tOfuBazda

Schönes Wetter → Biergarten.

Und lecker wäre Obazda, klar. Wenn da nicht diese Unmengen Camenbert und Butter wären.

Nun gut, trauen wir uns an eine vegane Variante, weil die schmeckt erstaunlich gut, ohne Witz.

Ob jetz genauso wie das Original, oder nicht – ganz egal, schmecken tuts. Lecker Breze, lecker Bier, lecker tOfuBazda.

Ran an den Kas!

Camera

1 kleine Zwiebel, ganz fein gehackt

200g Naturtofu (von „Taifun“)

100 – 150 g Margarine („Alsan“), schön weich

4 EL Hefeflocken

1 TL Paprikapulver, edelsüss

1 EL Zitronensaft

1 ordentlicher Schuss Bier, den Rest beim Bazen trinken, bitteschön.

1 TL Kümmel ganz (oder weniger, ganz nach „Kümmel-Belieben“)

Salz, Pfeffer

Den Tofu mit den Händen, ganz fein zerkrümeln.

Alle restlichen Zutaten unterrühren, und abschmecken. Ab in den Kühlschrank und ein bißchen durchziehen lassen, und dann ab in den Biergarten.

Advertisements

7 Gedanken zu “Obazda vegan??? – tOfuBazda

  1. Also ich hab ihn gerade gemacht und ich find deinen tOfuBazda echt gut!
    Ich hab gemahlenen Kümmel genommen, weil ich finde, dass man den ganzen nicht so richtig schmeckt und noch Kurkuma für die Farbe.
    Generell hab ich mehr von den Gewürzen genommen, als angegeben.
    Der Obazde kommt zwar nicht ganz an den einfach genialen vom Kloster Andechs 😉 aber er schmeckt so gut wie die aus dem Supermarkt!
    Meiner zieht grad noch durch, bis zum Grillen heut Abend, mal sehen was meine Familie sagt haha
    Danke für das Rezept 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s